Suche
  • Andrea Thelen

«Und Du meinst, das sei cool?!»

Acht Jugendliche die ihren Schulabschluss im Zürcher Vertigo machen, haben am Aufklärungsunterricht von «Gefangene helfen Jugendlichen» mitgemacht. www.igo.ch

Es gibt viele Gründe, warum ein Mädchen oder ein Junge nicht in die Regelschule passt. Im Vertigo haben diese Jugendlichen die Möglichkeit, ihren Schulabschluss und eine Lehre zu machen. Oft sind diese Jugendliche schon als Kinder mit Gewalt und grossem Druck konfrontiert worden. Angst, Wut und Hilflosigkeit prägen diese jungen Leben. Wertschätzung und ein bisschen Anerkennung möchten die Jugendlichen. Genau das, was wir alle auch als Erwachsene brauchen. GhJ Projektleiter Ilias Schori kennt diese Gefühle der Machtlosigkeit aus seiner eigenen Kindheit und Jugend nur zu gut. Er hat sich schlussendlich Macht und Wertschätzung in einer Parallelwelt unserer Gesellschaft geholt: in der Kriminalität. Kein einziges Mal hat er sich Gedanken gemacht, wie es ist, ins Gefängnis gesteckt zu werden. Die Freiheit ist etwas vom Schlimmsten, was einem Menschen genommen werden kann. Das versucht Ilias Schori den Jugendlichen klar zu machen. Und manchmal nützt es und manchmal bleiben auch nur einzelne Erinnerungen, die dem Jugendlichen dann selber hinter Gittern wieder in den Sinn kommen.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen